Germany | Finland | Saint Petersburg | Italy

Home

Aktuelles

Pfarrei

Einrichtungen & Angebote

Kirche & Glaube

Gemeinschaften & Verbände

Bücherei Nieukerk

Home

Aktuelles

Pfarrei

Einrichtungen & Angebote

Kirche & Glaube

Gemeinschaften & Verbände

kriegerdenkmal1920x500.jpg

Junge

von Kerstin Posten

Wenn man an Hape Kerkeling denkt, dann denkt man an einen begnadeten Entertainer, an unterhaltsame Fernsehabende, skurille und witzige Charaktere, wie z.B. Horst Schlemmer.

Hape Kerkeling steht für gute Laune.

Das er auch anders kann, hat er bereits mit seinem ersten Buch „Ich bin dann mal weg“ bewiesen.

Nun hat er seine Biografie veröffentlicht. Das hier nicht die gute Laune im Vordergrund steht ist einem spätestens nach dem Satz „Ich bin die Trümmer des Krieges, der in meiner Mutter gewütet hat“ sehr bewusst.

Als 8 jähriger erlebt Hape Kerkeling den Selbstmord seiner Mutter hautnah mit. Der Vater hat Nachtschicht und er darf im Ehebett schlafen, als er merkt, das da mit seiner Mutter, die neben ihm liegt, etwas nicht stimmt. Er weiß nicht, ob er den Großvater rufen soll, der im gleichen Haus lebt, oder die Polizei, die ihn vielleicht auslachen könnte.

Also betet er, die ganze Nacht, bis sein Vater heimkommt, der sofort handelt und den Notarzt ruft.

Seine Mutter lebt noch einige Zeit im Krankenhaus , verstirbt dann aber.

Hape Kerkeling fürchtet nach dem Tod der Mutter die Frage seiner Familie, warum er keine Hilfe gerufen habe, warum er die Mutter nicht gerettet habe. Und er schreibt, das ihm bis heute diese Frage niemand gestellt hat.

Er allerdings stellt sie sich täglich und findet keine Antwort darauf, ausser „Ich war noch zu klein und der Situation nicht gewachsen“

Der weitere Lebensweg Hape Kerkelings wird fast ausschließlich von weiblichen Heldinnen begleitet, allen voran seine Großmütter, von denen eine nach dem Tod der Mutter zu ihnen zieht, um sich um ihn und seinen Bruder zu kümmern.

Diese Frauen haben ihn geprägt, haben ihm einen Willen zum Optimismus gelehrt, er bezeichnet das in seinem Buch als „Zweckoptimismus“.

„Mein Leben jedenfalls soll ein großes Fest werden, beschließe ich mutterseelenallein nach der Beerdigung. Ich entscheide mich ganz bewusst für das Lachen und für die Fülle des Lebens. Manche Menschen mögen meine Einstellung getrost für oberflächlich halten, sei’s drum. Ich habe meine guten Gründe.“

Die Biografie von Hape Kerkeling wird getragen von einer großen Menschenfreundlichkeit und dem Vertrauen in Gott und die Menschen um ihn herum.

Freunde von Hörbüchern empfehle ich unbedingt das Hörbuch, das von Hape Kerkeling persönlich gelesen wird.

Bücherei Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:

Sonntag von 10.00 - 12.00 Uhr
Dienstag von 10.00 - 11.00 Uhr
Mittwoch von 16.00 - 17.30 Uhr

Login